Termine  

   

Diese Seite  

   

Die Hallentage 24./25.03.2020 sind aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

Der Kabarettabend vom Binser ist aufFreitag, 19.03.2021 verschoben worden. Die Karten behalten Ihre Gültigkeit. Die Karten können jedoch auch bei der jeweiligen Verkaufsstelle gegen Geld umgetauscht werden.

Die Spring Back Partyist ebenfalls nur aufgeschoben. Hier schwebt uns nach der Beendigung der Krise ein termin im Oktober vor.

Weitere Infos folgen!!

 

Der FC Hitzhofen/Oberzell veranstaltet im Frühjahr wieder die kulturellen Hallentage.
Der Termin ist wie in den Vorjahren eine Woche nach dem Weißen Sonntag – am Wochenende vom 24./25.4.2020.

Am Freitag 24.4.20.starten wir wieder mit der „Spring Back Party“. Dieses Mal steht der Freitag im Zeichen von Rockmusik. Es werden erstmals drei Bands in der Turnhalle auftreten, so daß man von einem Rockfestival reden kann. Den Start wird ab 21.00 Uhr „Exo Planet“ machen. Exo Planet ist eine junge Band aus der Region und hat bereits Ihre ersten selbst geschriebenen Soloalben auf dem Mark gebracht. Der Höhepunkt des Abends ist dann die „ACDC Revival-Band“. Seit Jahren tourt die Revival-Band durchs Land und begeistert durch eine verblüffende Ähnlichkeit zum Original. Hier haben wir definitiv ein Rock-Highlight vom Feinsten an Land gezogen. Zum Abschluß spielt dann kein geringerer als „Empty Page“. Die neu gegründete Band aus den Hitzhofenern Flo, Michi, David und Anna haben sich bereits in den Herzen der Gemeinde gespielt. Der Eintritt für dieses Specktakel für Jung und Alt kostet 10,- €.

Am Samstag 25.4.20 kommt dann zum dritten Mal „Helmut A. Binser“. Der Binser präsentiert dabei sein neues Programm Löwenzahn. Der Binser hat unsere Halle bereits mehrfach gefüllt und sein Humor passt hervorragend für einen herzhaften Kabarettabend. Die Binser-Konzerte sind mittlerweile fast nahtlos alle ausverkauft. Der Eintrittskarte im Vorverkauf kostet 20,90 €


Freitag, 24.04.2020 – Spring Back Party mit EXO PLANET (Neuburg), AC/DC Revival Band und EMTY PAGE (Hitzhofen)
Einlass 20.00 Uhr, Beginn 21.00 Uhr.
VVK 10,00 €

Samstag, 25.04.2020 – Kabarett mit dem „Binser“ und seinem neuen Programm „Löwenzahn“
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
VVK 20,90 €


Der VVK startet vorerst bei Matthias Rentzsch, Anton-Heuberger Weg 1, Hitzhofen, 0157/50617399 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und bei Christian Baumann, Amselweg 12, Hitzhofen, Whats-App 0171/8715018, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Binser kommt mit neuem Programm.
40. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk. Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht.
Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, überwindet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch'n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.
Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn" natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.

 

Pressestimmen
„Helmut A. Binser ist im beschaulichen Runding aufgewachsen. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Liederbühne Robinson, einer der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns, ist dem Oberpfälzer offensichtlich ausgezeichnet bekommen. Authentisch und dermaßen lässig steht er auf der Bühne, erzählt Gschichten aus der Kindheit oder vom Barras, verarbeitet mit zünftiger Musik zum Teil bitterböse Texte über Wirtshausepisoden oder sein Ausbildungstrauma. ... Binser legt ein souveränes Debüt-Programm hin, bei dem das Stück über die "greisligen Leid" oder die wunderbar melodische Hasstirade auf einen UPS-Fahrer in astreinem Englisch nur zwei der vielen Highlights sind.“ (MUH)
"Bitterböse bis makaber, hintersinnig bis politisch." (Mittelbayerische Zeitung)
" Rasch hat er einen Draht, besser gesagt ein armdickes Tau, zum Publikum gespannt. Die zu Gitarre oder Harmonika begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publikums fast pausenlos." (Augsburger Allgemeine Zeitung)

Künstlerhomepage: https://helmut-a-binser.de/

   
© FC-Hitzhofen-Oberzell e.V.